Centrum voor constructivisme en concrete kunst
centre pour le constructivisme et l'art concret
center for constructivism and concrete art
Konstruktivismus und Konkrete Kunst Zentrum

                                 contact   documentatiecentrum                                      

                                                     Ausstellungsprogramm                                                   

 kunstlers des ZentRum 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Gerhard HOTTER


16/6  -  25/8/2019
  

Ein poetisches Spiel 

Die Geometrie ist nicht nur ein Element der Architektur, sondern auch eines für Künstler, die mit ihrer Arbeit in der konkret-konstruktiven Richtung arbeiten. Dies gilt auch für Gerhard Hotter. Seit den 90er Jahren basiert sein Werk vornehmlich auf den Zahlenfolgen, die von Dudley Langford in den 1950er Jahren entdeckt wurden. Diese Sequenzen sind für Hotter die Quelle für eine ständige kreative und systematische Erweiterung der Farb- und Formensprache in den konkreten Kunst. Da den Arbeiten ein mathematisches System zu Grunde liegt, sind über das rhythmisch geteilte Bildfeld genaue Aussagen möglich. Dabei steht den einzelnen, in sich geschlossenen Sequenzen, die Offenheit einer immer noch ausstehenden mathematischen Grundformel gegenüber. Gerhard Hotter reagiert mit seiner Arbeit auf das uns täglich entgegentretende visuelle Umfeld und führt uns über die poetische Struktur seiner Werke zur Kontemplation.

     

             BLOK acryl op hout 2017 15 x 15 x 15 cm                         RO-T-OR acryl op MDF 2014  zijde 120 cm diepte  9 cm           LIBARANY acryl op doek 2017 80 x 80 x4 cm

ROUGE HORIZONTAL acryl op hout 2018  70x 140 4.5 cm

 

<<<

      contact: info@denheeck.be 


1/2/20107 ( Jan Verschaeren)