Centrum voor constructivisme en concrete kunst
centre pour le constructivisme et l'art concret
center for constructivism and concrete art
Konstruktivismus und Konkrete Kunst Zentrum

                                                   contact    links    documentatiecentrum                                      

                                    Ausstellungsprogramm                                                   

 kunstlers des ZentRum 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Jacques Weyer
(12/2/2017 - 7/5/2017)

                         

             


                                                                                                                                                                                          foto's: Den Heeck

In Bezug auf die Form gehört das Werk von Jacques Weyer die geometrische Abstraktion oder Konstruktivismus. In seiner früheren Zeit sind die Gemälde gekennzeichnet durch einfache Formen, ein Spiel mit Linien und Flächen, wo bunte Elemente einen weißen oder dunklen Hintergrund kontrastieren. Durch horizontale Linien erhält man einen Eindruck von Ruhe und Musikalität. Die neueren Werke sind in Form komplexer, Diagonalen geben hier eine dynamische Kraft in der Verteilung der Oberfläche. Jacques Weyer hält sich nicht dogmatisch an die Verwendung von einer minimalen Anzahl von primären Farben wie gelb, blau, rot, charakteristisch für die erste Periode des Konstruktivismus.

Technisch sind die meisten Themen zuerst mit zahlreichen Skizzen in Gouache auf Papier ausgearbeitet. Die spätere Ausführung erfolgt mit Acrylfarbe auf Papier, Karton oder Stoff, ohne das Eingreifen des Bandes, um den natürlichen Weg der Hand zu betonen.

Jacques Weyers persönlichen Auswahl an Schattierungen und seine poetische und lyrische schräg zeugen von einem ganz eigenen Stil.

<<<<

      contact: info@denheeck.be 


1/2/20107 ( Jan Verschaeren)